Kodály-Chor Der Chor Konzerte Kontakt LogIn
KODÁLY-CHOR Hamburg e.V.

Kodály-Chor Logo Über den Chor

Chorvita

Der Kodály-Chor Hamburg wurde 1972 von Fritz BultmannFritz Bultmann 2010Fritz Bultmann 2010 gegründet und bis 2010 geleitet. Seit 2011 hat Eva Hage die Leitung inne.

Unser Namenspatron ist Zoltán KodályZoltán KodályZoltán Kodály (ausgesprochen: 'koda?j, mit Betonung der ersten Silbe), einer der bedeutendsten Chorkomponisten des 20. Jahrhunderts. Er steht für die Verbundenheit von zeitgenössischer klassischer mit folkloristisch beeinflusster Chormusik.

Das musikalische Repertoire des Chores umfasst weltliche und geistliche A-Cappella-Chorliteratur des 15. bis 21. Jahrhunderts. Gelegentlich stehen auch sinfonische und oratorische Werke auf dem Programm, so zuletzt Orffs Carmina Burana 2015 sowie die Hamburger Erstaufführung des Magnificats mit Tango-Einflüssen von Martín Palmeri Ende 2016.

Der Kodály-Chor, Mitglied im Hamburger sowie Deutschen Chorverband, blickt zurück auf zahlreiche Konzertreisen und Teilnahme an Chorwettbewerben, so zuletzt beim Deutschen Chorfest in Frankfurt 2012 (2. Preis Kategorie Romantik). Im Jahr 2017 widmen sich die etwa 50 Sängerinnen und Sänger von 15 bis 75 Jahren einer musikalischen Weltreise an ungewöhnlichen Konzertorten.

Eva Hage in Concert

Musikalische Leitung

Seit Oktober 2011 hat Eva HageEva HageEva Hage die musikalische Leitung des Chores inne, mit dem sie neben diversen A-Cappella-Programmen 2015 in Kooperation mit dem Unichor der TU Braunschweig sowie dem Jungen Sinfonieorchester Hannover Carl Orffs Carmina Burana in der Friedrich-Ebert-Halle Harburg aufführte.

Sie stammt aus Halle in Westfalen, wo sie seit früher Kindheit vielfältige musikalische Erfahrungen sammeln konnte. Als Stipendiatin des Evangelischen Studienwerkes Villigst studierte sie zunächst Ev. Kirchenmusik und Schulmusik in Heidelberg und Mannheim.

An der HfMDK Frankfurt am Main folgten Aufbaustudien in Chordirigieren (Prof. Wolfgang Schäfer) und Gesang (Prof. Thomas Heyer). 2007 erhielt sie den 2. Mendelssohnpreis der Frankfurter Singakademie. Neben der Chorleitung ist sie tätig als Mezzosopranistin / Altistin und Gesangspädagogin.


Chorproben

Vor dem Erfolg stehen die Proben. Wir proben montags von 19:30 bis 21:45 Uhr in der Aula des Helene-Lange-Gymnasiums, Bogenstraße 32, 20144 Hamburg (Nebeneingang rechts um das Gebäude herum).

Haben wir dein Interesse geweckt?

Zurzeit freuen wir uns besonders über neue ambitionierte Männerstimmen, nehmen jedoch auch weitere Frauenstimmen auf. Falls du über fundierte Chorerfahrung verfügst und Interesse am Mitsingen hast, schicke uns gern eine Nachricht mit Angabe der Stimmlage, der Chorerfahrung und des Alters. Über die Aufnahme in den Chor entscheidet unsere Chorleiterin Eva Hage.

Impressum
Kontakt
LogIn
Konzerte

Kodály-Chor Logo KODÁLY-CHOR Hamburg e.V.

Konzertvorschau

2019
Die Konzerte für 2019 sind in Planung - Informationen folgen bald…

Bitte noch ein wenig Geduld…


Rückblick

Neben ungezählten Konzerten im Hamburger Raum hat der Chor Konzertreisen innerhalb Deutschlands, in die Niederlande, nach Frankreich, Spanien, England, Polen, Estland, Lettland, Litauen, Ungarn, Tschechien und Brasilien unternommen.

Mehrmals nahm der Chor erfolgreich am Finale des Deutschen Chorwettbewerbs teil (Köln 1982; Hannover 1985; Regensburg 1998 (Sonderpreis der Stadt Regensburg für die beste Interpretation eines deutschen Volksliedes), Osnabrück 2002 (3. Preis). Internationale Chorwettbewerbe bestritt der Chor 1987 in Arnheim (NL) und 2005 beim 4. Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestival und Wettbewerb (Musica Mundi) in Wernigerode (Kategoriesieger und Goldenes Diplom).

Neben Mitwirkungen in Fernsehsendungen des SWR (Offenburg 1992) und des NDR (Landesstudio Rostock 1995) gelang ein großer internationaler Erfolg mit einer Aufnahme des NDR beim Wettbewerb Let the Peoples sing (Chorwettbewerb der Europäischen Rundfunkanstalten 1989), die in der Kategorie der großen Chöre den zweiten Platz erreichte.

2012 nahm der Kodály-Chor am internationalen Chorfest des Deutschen Chorfestes in Frankfurt am Main teil, wo er in der Kategorie Romantik mit neun teilnehmenden Ensembles 2. Preisträger wurde.

Archiv ausgewählter Konzerte

2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Konzerte 2013

Samstag, 19.Oktober 2013
An deiner rechten Hand - St. Peter, St. Peter-Ording

Geistliche und weltliche A-Cappella-Werke u.a. von Dowland, Schein, Brahms, Debussy, Lauridsen.

Sonntag, 8. Dez. 2013
Adventliche Europareise - Hamburgmuseum (Museum für Hamburgische Geschichte)

Wir laden ein zu einer adventlichen Europareise von Reykjavik nach Rom und von Espana nach Estland. - Ein buntes Potpourri europäischer A-Cappella-Werke.

Samstag, 21. Dez. 2013
Licht & Gold - St. Johannis, Hamburg Eppendorf

Weihnachtliche A-Cappella-Werke aus sechs Jahrhunderten.

Sonntag, 29. Dezember
Zeit und Ewigkeit - St. Stephanus Egestorf

Abschlusskonzert zum gemeinsamen 40jährigen Jubiläum der Konzertreihe Musik in alten Heidekirchen und des Kodály-Chores Hamburg.

Konzerte 2014

Sonnabend, 20.12.2014
Ralph Vaughan Williams: Fantasia on Christmas Carols - St. Johannis Eppendorf

A-Cappella-Werke u.a. von Grieg, Hassler, Kodály, Lauridsen

Sonnabend, 20.12.2014
Ralph Vaughan Williams: Fantasia on Christmas Carols - St. Johannis Eppendorf

sowie Werke von Grieg, Hassler, Kodály, Saint-Saens u.a.
Julian D. Clement, Bariton; Natalia Kharkovskaia, Birgitta Hultkranz, Violine;
Almut Hage, Viola; Hella Bultmann, Violoncello; Fritz Bultmann, Orgel

Sonnabend, 20.12.2014
Ralph Vaughan Williams: Fantasia on Christmas Carols - St. Johannis Eppendorf

A-Cappella-Werke u.a. von Grieg, Hassler, Kodály, Lauridsen

Dienstag, 09.12.2014
Oh Wundernacht! Hospital zum Heiligen Geist, Poppenbüttel

A-Cappella-Werke u.a. von Grieg, Hassler, Kodály, Lauridsen

Samstag, 20.09.2014
Konzert "Phantastische Nacht!" St. Johannis Eppendorf

Sommernachtsträume a cappella von Bultmann, Debussy, Kodály, Vaughan Williams, Whitacre u.a.

Samstag, 06.09.2014
Teilnahme an der Nacht der Kirchen - Kirche St. Andreas, Bogenstraße

Phantastische Nacht! Spätsommernachtsträume a cappella von Bultmann, Debussy, Kodály, Vaughan Williams, Whitacre u.a.

Sonntag, 06.07.2014
Konzert Phantastische Nacht! - Kirche St. Pauli Süd, Pinnasberg 80, 20359 Hamburg

Sommernachtsträume a cappella von Bultmann, Debussy, Kodály, Vaughan Williams, Whitacre u.a.

Samstag, 14.06.2014
Teilnahme an der Nacht der Chöre, St. Petri Hamburg

Chöre am laufenden Band

Konzerte 2015

Sonntag, 20. Dezember 2015
Weihnachtskonzert St. Andreas, Bogenstraße

A Celebration In Carols - Weihnachtslieder aus England

Sonntag, 13. Dezember 2015
Weihnachtskonzert St. Gertrud in Altenwerder

A Celebration In Carols - Weihnachtslieder aus England

Sonntag, 13. September 2015
Singen im Hauptgottesdienst Hauptkirche St. Michaelis

Nystedt - Laudate dominum
Schein - Was betrübst du dich, meine Seele
Schein - Dennoch bleibe ich stets an dir
Stanford - Beati quorum via
Lauridsen - O magnum mysterium

Sonnabend, 27. Juni 2015
Auftritt bei der Nacht der Chöre Hauptkirche St. Petri, Mönckebergstraße

Fanny Hensel (1805-1847): Schöne Fremde
Claude Debussy (1862-1918): Dieu, qu'il la fait bon regarder
Fritz Bultmann (*1937): Nächtliche Flussfahrt - Nachtlied
Morten Lauridsen (*1943): O magnum mysterium

Sonntag, 31. Mai 2015 17:00 Uhr
Carmina Burana, Friedrich-Ebert-Halle, Hamburg-Harburg

Kodály-Chor Hamburg, Leitung Eva Hage
Chor der TU Braunschweig
Junges Sinfonieorchester Hannover

Konzerte 2016

Sonnabend, 17. Dezember 2016
Weihnachtskonzert PAX A-cappella-Musik und Gedanken zum Frieden St. Johannis Eppendorf (Hochzeitskirche) Ludolfstrasse 66, 20249 Hamburg

Eintritt frei, Spenden erbeten. Ein Teil der Spenden geht an das Café Refugio in Hamburg Harburg.

Freitag, 9. Dezember 2016 im Mariendom, St. Georg
Sonnabend, 10. Dezember 2016in der Kulturkirche Altona ¡magnificatango!

magnificatango
Am 9. und 10. Dezember wurde im Marien Dom und in der Kulturkirche Altona der vom argentinischen Musiker Martín Palmeri komponierte Magnificat aufgeführt. Unter der Leitung von Eva Hage wurde die Komposition vom Kodály-Chor Hamburg und dem Neuen Chor Hamburg präsentiert. Die beiden Chöre wurden begleitet von der Sopranistin Catherina Witting, der Mezzosopranistin Franziska Gündert und dem Tango-Ensemble Faux Pas aus Niedersachsen. Die Aufführung dauerte circa anderthalb Stunden und wurde im ersten Teil ergänzt von Stücken aus der Misa Criolla von Ariel Ramírez (Gloria, Sanctus und Agnus Dei) , von Astor Piazolla (La Muerte del Angel) und von Graham Lynch (Milonga Azure).
Martín Palmeri (*1965): Magnificat mit Tango-Einflüssen Ariel Ramírez (1921-2010): Misa Criolla (in Auszügen)
Catherina Wittig, Sopran
Franziska Gündert, Mezzosopran
Tango-Sextett faux pas
Kodály-Chor Hamburg, Neuer Chor Hamburg - Leitung: Eva Hage

Sonnabend, 9. Juli 2016
Auftritt in der Nacht der Chöre Hauptkirche St. Petri

Charles Villiers Stanford (1852-1924): Beati quorum via Johann Hermann Schein
(1586-1630): Dennoch bleibe ich stets an dir
Trad. / Burkhardt Schürmann (*1972): Zogen einst fünf wilde Schwäne
Helmut Barbe (*1927): Der Mond ist aufgegangen

Sonnabend, 4. Juni 2016
Phantastische Nacht! St. Martins-Kirche, Kirchweg 7, 21388 Soderstorf-Raven (Lüneburger Heide)

A-Cappella-Werke u.a. von Brahms, Hensel, Stanford, Bultmann, Whitacre

Sonntag, 24. April 2016
Auftritt im Rahmen des Vespergottesdienstes Evensong St. Michaelis

Werke von Barbe, Brahms, Stanford, Wood u.a.

Mittwoch, 6. April 2016
Stunde der Musik St. Petri, Mönckebergstraße

Werke von Barbe, Bultmann, Hensel, Schein, Schütz u.a.

Konzerte 2017

Sonnabend, 16. Dezember 2017
Konzert zum 80. Geburtstag des Chor-Gründers Fritz Bultmann Kodály-Chor Hamburg, Vocoder, Instrumentalensemble
Leitung: Eva Hage - Vicelin-Schalom-Kirche, Immenhorst 3, 22850 Norderstedt

Programm:
Charles Villiers Stanford: Beati quorum via
Fritz Bultmann: Nachtstücke
Burkhard Schürmann: Ein Jäger längs dem Weiher ging
Ralph Vaughan Williams: Over hill, over dale
Zoltan Kodály: Esti dal
Trad. / Alfred Schönfelder: Hört der Engel helle Lieder
Morten Lauridsen: O magnum mysterium
Johann Sebastian Bach: Ich steh an deiner Krippen hier
Trad. aus Lettland / Andrejs Jansons - Roasting a duck (Ai, nama mamina)
David Willcocks (aus A Celebration in Carols): There is no Rose
Trad. aus Estland / Fritz Bultmann - Läbi lume sahiseva
Fritz Bultmann: Weihnachtsgeschichte

Sonntag, 17. Dezember 2017
Fantastischer Advent! Weihnachts-Konzert Kodály-Chor Hamburg, Vocoder, Instrumentalensemble
Leitung: Eva Hage - St. Gertrudkirche in Altenwerder

Programm:
Charles Villiers Stanford: Beati quorum via
Fritz Bultmann: Nachtlied
Burkhard Schürmann: Ein Jäger längs dem Weiher ging
Ralph Vaughan Williams: Over hill, over dale
Zoltan Kodály: Esti dal
Trad. / Alfred Schönfelder: Hört der Engel helle Lieder
Trad. aus Lettland / Andrejs Jansons - Roasting a duck (Ai, nama mamina)
Johann Sebastian Bach: Ich steh an deiner Krippen hier
David Willcocks (aus A Celebration in Carols): There is no Rose
Trad. aus Estland / Fritz Bultmann - Läbi lume sahiseva
David Willcocks (aus A Celebration in Carols): Birthday Carol
Trad. / Michael Prätorius: Es ist ein Ros entsprungen (mit allen)
Morten Lauridsen: O magnum mysterium

Sonnabend, 7. Oktober 2017
Fantastische Welt! A-cappella-Konzert Halle 424 Oberhafenquartier Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg

Keine weiteren Infos zu diesem Konzert verfügbar.

Sonntag, 17. September 2017
Alsterwanderweg-Konzert Marktkirche Poppenbüttel

Keine weiteren Infos zu diesem Konzert verfügbar.

Montag, 11. September 2017
Fantastisches Jahrhundert! 100 Jahre Sozialverband Elisabeth Alten- und Pflegeheim Kleiner Schäferkamp 43, 20357 Hamburg

Jubiläumskonzert Fantastisches Jahrhundert Der SoVD Hamburg lädt ein:
präsentiert von dem Kodály-Chor Hamburg, siehe Flyer

Sonnabend, 10. Juni 2017 um 21:45 Uhr
Auftritt in der Nacht der Chöre Hauptkirche St. Petri Chöre am laufenden Band von 15 Uhr bis Mitternacht

Unser Programm:
Nystedt: Laudate
Grieg: Varen
Vaughan Williams: Over Hill
Aldema: Sheleg al iri
Barbe: Der Mond ist aufgegangen

Sonnabend, 22. April 2017 um 19 Uhr und um 22 Uhr
Konzert Phantastische Nacht im Rahmen der Langen Nacht der Museen im Museum für Hamburgische Geschichte

Museumseintritt kostenpflichtig, Konzert frei

Montag, 3. April 2017
Konzert Fantastischer Frühling im Levantehaus Mönckebergstraße

Levantehaus Mönckebergstraße

Konzerte 2018

Sonnabend, 8. Dezember 2018
Weihnachtskonzert A Ceremony of Carols St. Johannis Eppendorf (Hochzeitskirche) Ludolfstrasse 66, 20249 Hamburg

Chormusik a cappella sowie mit Harfe u.a. von Britten, Gjeilo und Kodály Rosetta Schade, Harfe

Freitag, 7. Dezember 2018
Weihnachtskonzert "A Ceremony of Carols" Mariendom St. Georg

Zum Auftakt der diesjährigen Adventskonzerte ist der Kodály-Chor Hamburg unter Leitung von Eva Hage im St. Marien-Dom zu Gast. Am Freitag, den 7. Dezember um 20.00 Uhr bringen die etwa 50 Sängerinnen und Sänger – zum Teil begleitet von Rosetta Schade an der Harfe – Chormusik a cappella sowie mit Harfenbegleitung unter anderem von Zoltán Kodály, Gjeilo und Benjamin Britten ("A Ceremony of Carols") zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um eine Spenden wird gebeten. Herzlich willkommen!

Sonntag, 16. September 2018
Mendelsohn: Die erste Walpurgisnacht Brahms: Schicksalslied Cornelius: Lux Eterna Laeiszhalle

Ihr wandelt droben im Licht auf weichem Boden, selige Genien lässt Johannes Brahms sein Schicksalslied (Hölderlin) beginnen, in dem den Genien die seinem Schicksal nicht entkommende Menschheit gegenübersteht.
In die Worte des Priesters: Dein Licht, wer kann es rauben! fällt der große Schlusschor von Mendelssohns Walpurgisnacht (Goethe) ein und beendet den Kampf zwischen der alten (Natur-) und der neuen (christlichen) Religion. Das bunte Schauspiel schaurig-schöner Stereotype lässt nichts aus: Hexe und Teufel, Druiden und Pfaffenchristen, Kauz und Eule, wilde Klapperstöcke.
Thomas Emanuel Cornelius, junger Komponist und Organist u.a im NDR Elbphilharmonie Orchester, stellt mit seinem Lux Aeterna der theologischen Dimension des Lichtes die physikalische gegenüber. Nachdem sein Agnus Die 2017 in der Kölner Philharmonie überwältigenden Anklang gefunden hat, wird sein Lux Aeterna nun erstmalig in Deutschland aufgeführt. Um 18:15 Uhr gibt der Künstler eine Konzerteinführung.
Drei Hamburger Komponisten, drei Werke mit diesseitiger und jenseitiger Dimension, Licht in seinen unterschiedlichsten Facetten - wie es bei Mendelssohn erklingt: So wird das Herz erhoben.

Sonnabend, 23. Juni 2018
Lange Nacht des Singens Elbphilharmonie

25 Chöre auf fünf Bühnen – die »Lange Nacht des Singens« taucht die Elbphilharmonie in ein farbenfrohes Stimmenmeer. Ob Pop, Jazz, Klassik oder Shanty, ob Kirchenchor, Vocal Band, Schulchor oder Kinderchor – einen Abend lang begegnet sich die bunte Szene der Hamburger Laienchöre und lädt das Publikum mit Konzerten im ganzen Haus zum Zuhören und Mitsingen ein. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei Frieder Bernius, der sich seit der Gründung des Kammerchors Stuttgart mit seinen Interpretationen im Originalklang weltweit einen Namen gemacht hat.

Konzerte 2019

Die Konzerte für 2019 sind in Planung - Informationen folgen bald…

Bitte noch ein wenig Geduld…


Galerie

Palmeri-Magnifikat im Mariendom im Dezember 2016 Palmeri-Magnifikat im Dezember 2016
Hamburgmuseum im Dezember 2013 Hamburgmuseum im Dezember 2013
Elbphilharmonie im Juni 2018 Elbphilharmonie, 23. Juni 2018
Levantehaus im April 2017 Levantehaus im April 2017
St. Johannis Eppendorf im Dezember 2016 St. Johannis Eppendorf im Dezember 2016
Neuruppin im November 2011 Neuruppin im November 2011
Norderstedt im Dezember 2010 Norderstedt im Dezember 2010
St. Gertrud in Hamburg-Altenwerder im Dezember 2006 St. Gertrud im Dezember 2006

Impressum
Kontakt
LogIn
Impressum

Kodály-Chor Logo Impressum

Raven 2016

Kodály-Chor Hamburg e.V.

c/o Harald Fredenhagen, Schreinerweg 48, 22549 Hamburg
E-Mail: hallihallokodalychorde
Internet: www.kodalychor.de
Registergericht: Amtsgericht Hamburg, Registernummer: VR 7163

Geschäftsführender Vorstand:

Vorsitz: Harald Fredenhagen,
Geschäftsführung: Kathrin Goos,
Finanzen: Susanne Lesser,
Schriftführung: Astrid Schadendorff,
Öffentlichkeitsarbeit: Swantje Tönnies

Der Vorsitzende, bei seiner Verhinderung die Geschäftsführung und ein weiteres Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes sind gemeinsam zur Vertretung berechtigt.

Mehr über den Chor findest du unter Wikipedia und Facebook.

Datenschutzhinweise

Server-Log Files des Providers

Jeder Zugriff auf die Webseiten des Kodály-Chors Hamburg e.V. und jeder Abruf von Dateien wird für statistische und Sicherungszwecke protokolliert. Außerdem dient die Speicherung der Zugriffe der Gewährleistung von Stabilität und Betriebssicherheit des Systems und ermöglicht es, der sich gegen eventuelle Angriffe von außen zu schützen.

Der Provider dieser Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Diese Daten sind ohne unmittelbaren Personenbezug und dienen ausschließlich internen statistischen Zwecken. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten haben keinen direkten Personenbezug und dienen ausschließlich internen Zwecken. Sie werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die technische Administration der Webseiten und anonyme statistische Erhebungen ermöglichen eine Auswertung der Zugriffe auf das Angebot des Kodály-Chors und werden zur Optimierung der Internetpräsenz herangezogen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Auf andere Zwecke würden wir ausdrücklich hinweisen und hierfür Ihre Einwilligung erbitten.

Webanalysedienst PHP Web Stat - Cookies

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst PHP Web Stat. PHP Web Stat verwendet so genannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Entscheiden Sie selbst, ob Sie einer Analyse durch die Besucher-Statistik zustimmen möchten.Nutzung der Statistik-Werkzeuge

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, Trojaner, oder andere Schadsoftware. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

JavaScript

Verwendete JavaScript-Elemente dienen der besseren Benutzbarkeit von Funktionen. Die Verwendung des Webangebots bei ausgeschaltetem JavaScript ist möglich.

Rechtliches

Der Anbieter dieser Webseiten, der Kodály-Chor Hamburg e.V., nachfolgend nur noch Kodály-Chor genannt, gibt diese Website aus rein privatem Interesse und nur zur allgemeinen Information heraus. Dabei werden keinerlei kommerziellen bzw. finanziellen Interessen verfolgt. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Kodály-Chor übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Der Kodály-Chor und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen gemäß § 28 BDSG jeder kommerziellen Verwendung und jeder sonstigen Weitergabe und anderweitigen Veröffentlichung ihrer Daten. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Externe Links (Verweise)

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (externe Links). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Kodály-Chor hat vor erstmaliger Verknüpfung der externen Links die Seiteninhalte auf etwaige Rechtsverstöße geprüft, es waren zu dem Zeitpunkt keine Rechtsverstöße erkennbar. Der Kodály-Chor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Kodály-Chor die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Kodály-Chor ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Ihre Rechte (Widerruf, Auskunft, Berichtigung und Löschung)

Ihre Daten werden nur für den jeweiligen Zweck eingesetzt und nicht an Dritte verkauft. Sie haben das Recht, ihre uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Im Fall eines Widerrufs ist jedoch ggf. eine personalisierte Nutzung des Angebotes nicht mehr möglich. Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten (z.B. Name, Anschrift etc.) über Sie bei der gespeichert sind. Sie haben darüber hinaus, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, ein Recht auf Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Ein entsprechendes Begehren ist über unser Kontaktformular möglich.

Copyright

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung (auch im Internet) bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der oder des jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar.

Alle innerhalb des Internetangebots genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in unserem Internetangebot ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Quellenangabe

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung (auch im Internet) bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der oder des jeweiligen Rechteinhabers. Die verwendeten Texte, Fotos und Bilder sind Eigentum des Kodály-Chor Hamburg e.V.

Danksagung

Besonders bedanken wir uns für die Webseitengestaltung, Grafik und Scripte bei Hartmut R. Kennhöfer (https://ewnor.de), für die Tipps und das zur Verfügung gestellte Formular bei Werner Zenk (Tipps/Formulare) und bei W3C-Schools.com für Templates und das bereitgestellte CSS-Framework.