Startseite

Über den Chor

Chorvita

Chorleitung

Chorproben

Konzerte

Galerie

KODÁLY-CHOR HAMBURG e.V.

Chorvita

Der Kodály-Chor Hamburg wurde 1972 von Fritz Bultmann gegründet, der ihn bis Ende 2010 leitete. Fritz Bultmann ist Ehrenmitglied des Chores und wurde 2011 für seine Verdienste um das Deutsche Chorwesen mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Unser Namenspatron ist Zoltán Kodály (ˈzoltaːn ˈkodaːj ausgesprochen, mit Betonung der ersten Silben), einer der bedeutendsten Chorkomponisten des 20. Jahrhunderts, um die Verbundenheit mit einer für Laienchöre singbaren zeitgenössischen, aber auch mit einer folkloristisch beeinflussten Chormusik zu dokumentieren. Als Laienchor ohne Bindung an einen Träger, organisiert als gemeinnütziger Verein, ist der Chor Mitglied im Chorverband Hamburg und im Deutschen Chorverband.

Das musikalische Repertoire des Chores umfasst die geistliche und weltliche A-Cappella-Chorliteratur des 16. bis 21. Jahrhunderts und reicht von Palestrinas Missa Papae Marcelli zu Pendereckis Agnus Dei, von Madrigalen der Renaissance bis hin zu Werken junger zeitgenössischer Komponisten. Auch Chorliteratur mit Klavierbegleitung oder Orchester wie die Zigeunerlieder von Brahms oder Oratorien von J.S. Bach, Haydn, Rheinberger und die Requien von Brahms und Duruflé stehen gelegentlich auf dem Programm. Mehr zu Konzerten und Konzertreisen finden Sie in unserem Rückblick.

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Chor Intern